Rudolf Freidhager übernimmt interimistisch die Präsidentschaft des Biomasse-Verbands

Bis zur nächsten Vorstandssitzung übernimmt interimistisch Rudolf Freidhager (l.) von Josef Plank die Präsidentschaft des Österreichischen Biomasse-Verbandes. Foto: Biomasse-Verband

Der Österreichische Biomasse-Verband gratuliert Josef Plank zur Ernennung zum Generalsekretär im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus. Mit seiner Ernennung legt er seine Funktion als Präsident des Österreichischen Biomasse-Verbandes zurück. Bis zur nächsten Vorstandssitzung übernimmt interimistisch Rudolf Freidhager, Vorstandssprecher der Österreichischen Bundesforste und bislang der stellvertretende Vorsitzende des Biomasse-Verbandes, die Präsidentschaft des Verbandes. Dazu Freidhager: „Wir bedanken uns bei Josef Plank für seinen unermüdlichen Einsatz für die Energiewende, gratulieren ihm zu seiner neuen Funktion im Ministerium und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg!“ Freidhager freut sich darauf – auch mit Josef Plank –, die Zukunft neu zu gestalten. Stehen doch laut Biomasse-Verband einige dringende Punkte im Energiebereich an, die umgesetzt werden müssen, darunter: Fertigstellung der Klima- und Energiestrategie, die Novelle des Ökostromgesetzes, der Ausstieg aus dem Ölheizen und der Abbau von Fossilenergie-Subventionen.

- Bildquellen -

  • Freidhager Plank: © Biomasse-Verband
- Werbung -